Harmonie

Gitarre. Keyboards. Bass. Gesang. Jede Menge Noten – gleichzeitig, nacheinander, durcheinander. Chaos? Nein, im Gegenteil: Aus verschiedensten Instrumenten und Klängen entsteht ein Song. Pure Magie – aber keine Hexerei!

Das Zauberwort heißt Harmonielehre – ein Wort, bei dem zahllose Musikunterricht-Opfer erschauern. Zu kompliziert, zu theoretisch, zu abgedreht…

Dabei ist es doch ganz einfach: Welcher Ton passt zu welchem? Welche Tonkombinationen erzeugen Harmoie? Welche Spannung? Welche Möglichkeiten habe ich, und wie erzeuge ich damit einen Groove? Eine Basslinie? Ein Solo? Einen ganzen Song?

Im Unterricht erforschen wir zusammen die verschiedenen Töne, die Möglichkeiten, sie zu kombinieren und wie wir das Ganze für unsere Zwecke ausnutzen. Und wie wir zusammen mit der übrigen Band aus dem scheinbaren Chaos etwas Neues erschaffen: Aus Tönen und Klängen werden Harmonie und Spannung, Ruhe und Unruhe, oder kurz: Ein Song!

Und du wirst sehen: Spaß macht das Ganze auch noch!